Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ungewöhnliche Inszenierung in Unnas Lindenbrauerei

Theater zum Steinkohle-Aus

Das Aus des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet sehen viele Menschen auch mit Wehmut. Ein hochklassiges Theaterstück im Kühlschiff der Lindenbrauerei Unna setzte den Fokus anders. Im Mittelpunkt: Kolumbien

Unna

, 05.08.2018
Ungewöhnliche Inszenierung in Unnas Lindenbrauerei

Sabine Köhler und Heiki Ikkola brachten „Carbon“ nach Unna. In dieser Szene zeigen sie den Schweinehirten Jörgen. © Marcel Drawe

Der Steinkohlebergbau im Ruhrgebiet – er hatte keine Zukunft mehr. Una das, obwohl er so viele Krisen und auch die beiden Weltkriege überlebt hatte. Er war sogar Symbol der Hoffnung für den Wiederaufbau. In diesem Jahr nun wird die letzte Zeche in NRW geschlossen. Das Theater „Cie. Freaks und Fremde“ gastierte aus diesem Anlass mit dem Stück „Carbon“ im Kühlschiff der Lindenbrauerei.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden