Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schulleiter in Unna begrüßen Polizeikontrolle der „Eltern-Taxis“

dzVerkehr

Eine stärkere Kontrolle von „Eltern-Taxis“ durch die Polizei begrüßen Schulleiter von weiterführenden und Grundschulen in Unna gleichermaßen. Sie selbst sind mittlerweile oft machtlos.

Unna

, 14.03.2019 / Lesedauer: 3 min

„Die Menschen kommen nur über das Geld ans Denken“ - Gerd Nübel, Konrektor der Hellweg-Realschule, ist überzeugt, dass nur durch die Verteilung von Strafzetteln und das Kassieren von Bußgeldern den sogenannten „Eltern-Taxis“ Einhalt geboten werden kann. Die Situation vor der Hellweg-Realschule an der Königsborner Straße sei jeden Morgen chaotisch. „Wir haben an dieser Straße ab der Hausnummer 26 ein absolutes Halteverbot, aber die meisten Eltern interessiert das nicht“, schildert Nübel die Situation.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt