Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Platz der Kulturen wird zur Theaterbühne

dzSummertime in Unna

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Donnerstags im Sommer“ findet am 9. August ein Theaterstück des Berliner Theaters „Strahl“ und der simbabwischen Schauspielschule „Compagnie Iyasa“ statt. Das Stück „Black and White ain’t no colours“ behandelt Vorurteile und kulturelle Unterschiede.

von Niko Wiedemann

Unna

, 06.08.2018

„Black and White ain‘t no colours“ – zu Deutsch: „Schwarz und Weiß sind keine Farben“ –, ist der Titel eines Theaterstücks, das aus einer interkulturellen Zusammenarbeit zwischen dem Theater „Strahl“ in Berlin und der simbabwischen „Compagnie Iyasa“ entstanden ist.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden