Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nachtfahrverbot für Lastwagen auf der B1 wird immer unrealistischer

dzVerkehrslärm

Dauerhaft Tempo 50 und ein Nachtfahrverbot für Lastwagen – diese Wünsche von Anwohnern der B1 scheinen keine großen Aussichten auf Erfüllung zu haben. Jetzt hat der Landesbetrieb Straßen NRW erklärt, wieso das Nachtfahrverbot nicht kommen wird.

Unna

, 26.07.2018

Die Hoffnungen zahlreicher Anwohner auf ein dauerhaftes Nachtfahrverbot für Lastwagen auf der B1 schwinden: Der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek hat eine Antwort auf seine Anfrage beim Landesbetrieb Straßen NRW bekommen, die er nach Hinweisen von Anwohnern im Juni gestellt hatte. Die Aussage: Ein dauerhaftes Nachtfahrverbot für den Schwerlastverkehr sei nur mit der Abstufung der Bundesstraße zu einer Gemeindestraße zu erreichen – und das sei aufgrund der Bedeutung der Straße im gesamten Verkehrsnetz nicht möglich.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden