Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Nachtbaustelle Beethovenring

Für die Rohrsanierung am Beethovenring werden jeweils zwei Fahrbahnen gesperrt. Wir zeigen, was in der Nachts passiert.
14.05.2019
/
Kein Bagger und kein schweres Gerät kommen für die Kanalsanierung zum Einsatz, dafür Know-how.© Sebastian Pähler
Die Arbeiter bereiten das Einlassen des Schlauchs vor.© Sebastian Pähler
Der Schlauch aus harzgetränktem Gewebe wird durch den Schacht in das alte Rohr eingelassen.© Sebastian Pähler
Viereinhalb Meter geht es unter die Straßendecke.© Sebastian Pähler
So erleben Autofahrer die Baustelle.© Sebastian Pähler
Eine Fahrbahn würde technisch ausreichen, aber aus Sicherheitsgründen werden zwei gesperrt.© Sebastian Pähler
An der Oberfläche leuchten nur die LEDs der Kammera, mit der der Kanal beim Aushärten noch einmal überprüft wird. Die UV-Lampen der "Lichterkette" sind so hell, dass sie nur im Untergrund, fern von menschlichen Augen eingeschaltet werden.© Sebastian Pähler
Zwischen den Abstandhaltern sind die UV-Lampen zu sehen, die zum Aushärten des Harzes genutzt werden.© Sebastian Pähler
Mieczyslaw Pietrus bedient die Winde, mit der der Schlauch ins alte Rohr gezogen wird.© Sebastian Pähler
Die Arbeiten finden unmittelbar neben dem fließenden Verkehr statt.© Sebastian Pähler
Bis 5 Uhr Morgens wird immer am Ring gearbeitet.© Sebastian Pähler