Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Helmut Scherer zieht mit kleinstem Umzug durch Unna – mit Bildergalerie und Videos

dzKarneval

Helmut Scherer zeigte Sturmtief „Bennet“ eine lange Nase: Trotz widriger Bedingungen zog er mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna. Vielerorts feierten Gleichgesinnte mit ihnen.

von Sebastian Pähler

Unna

, 04.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Nicht die besten Bedingungen für Karneval herrschten am Montagvormittag. Doch während in vielen Karnevalshochburgen die Rosenmontagszüge vor Sturmtief „Bennet“ einknickten und Flaggen, Wagen und Pferde aus dem Programm genommen werden mussten, konnte der Zug in Unna wie geplant stattfinden. „Was ich mir vorgenommen habe, das wird auch gemacht“, erklärte Helmut Scherer resolut. Viel einsparen hätte man bei dem Unnaer Umzug auch nicht können, handelt es sich doch um den kleinsten Rosenmontagszug. Während Unnas Karnevalpapst Helmut früher allein mit seinem jedes Jahr neu gestalteten Bollerwagen durch Unna zog, ist er mittlerweile in Begleitung unterwegs.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Rosenmontagsumzug: Helmut Scherer zieht durch Unna

Helmut Scherer trotzt Sturmtief "Bennet" und zeigte den Sturmböen eine lange Nase. Zusammen mit Rolf Stöckel zog er durch Unna.
04.03.2019
/
Karnevalsumzug Helmut Scherer Rolf Stöckel Rosenmontag© Udo Hennes
Karnevalsumzug Helmut Scherer Rolf Stöckel Rosenmontag© Udo Hennes
Karnevalsumzug Helmut Scherer Rolf Stöckel Rosenmontag© Udo Hennes
Karnevalsumzug Helmut Scherer Rolf Stöckel Rosenmontag© Udo Hennes
Karnevalsumzug Helmut Scherer Rolf Stöckel Rosenmontag© Udo Hennes
Karnevalsumzug Helmut Scherer Rolf Stöckel Rosenmontag© Udo Hennes
Karnevalsumzug Helmut Scherer Rolf Stöckel Rosenmontag© Udo Hennes
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler
Helmut Scherer zieht mit seinem kleinsten Karnevalsumzug durch Unna.© Pähler

Karnevalist Rolf Stöckel begleitete ihn am Montag als Kapellmeister mit dem Musik-Handwagen, der abwechselnd Märsche und Karnevalslieder spielte. Scherer selbst ging mit einer Pauke vorweg, ein Erinnerungsstück an seine Verdienste als Karnevalist. Die schenkten ihm einmal die Kölner Blauen Funken.

Scherer konnte es doch nicht lassen

Eigentlich hatte sich Scherer 2011 von seiner selbst gewählten Aufgabe als Ein-Mann-Karnevalsumzug verabschiedet und sich stattdessen der Organisation des Kinderkarnevals gewidmet. Nachdem diese mit der Gründung des Unnaer Karnevalsvereins 2016 überwiegend in andere Hände überging, hatte Scherer als Ehrenpräsident vor allem repräsentative Aufgaben – was ihn aber nie davon abhielt, sich weiterhin in den Unnaer Karneval einzubringen, der mit dem Kinderumzug an Weiberfastnacht und der Rathausübernahme durch das Kinderprinzenpaar seinen Höhepunkt erreicht. 2018 dann die Überraschung: Helmut Scherer konnte es eben doch nicht lassen und kehrte Rosenmontag mit „Kapellmeister“ Ralf als Zwergenzug zurück.

Video
Scherers Karnevalsumzug in Unna

Die Gewitterfront, die am Morgen Unna erfasst hatte, konnte die beiden nicht aufhalten. In einer Regenpause um 10.15 Uhr marschierten sie von der Mozartstraße los und umrundeten zunächst das Katharinen-Hospital. Auch diesmal machten viele Passanten große Augen. Herzlich empfangen wurde das Duo im Marie-Juchacz-Seniorenzentrum, wo die Bewohner schon auf den jecken Besuch warteten. Hier wurde gesungen, getanzt und mit alkoholfreiem Sekt angestoßen, ehe es weiter Richtung Innenstadt ging.

Bunter Rosenmontag trotz grauen Himmels

Dass der kleinste Karnevalsumzug immer noch Strahlkraft besitzt, bewiesen nicht nur die fröhlichen Gesichter, mit denen die Bürger den beiden Narren trotz des durchwachsenen Wetters begegneten, sondern auch gleich zwei Fernsehteams, die auf der Jagd nach den besten Bildern des Unnaer Originals den Zug um ein paar Mann verlängerten.

Video
Mit Helmut Scherer durch Unna

Auf dem Markt angekommen, wurde zunächst der Eselsbrunnen in Beschlag genommen. Rund um das störrische Tier und seinem kurzerhand mit Clownshut dekorierten Führer scharrten sich einige Unnaer, um ihren Helmut zu begrüßen. Dabei erklang natürlich auch die Unnaer Karnevals-Hymne „Unna I-A!“, die Rolf Stöckel nicht nur mitsang, sondern ursprünglich auch eingesungen hatte.

Video
Mit Helmut Scherer durch Unna

Schließlich ging es zur Bahnhofstraße hinab bis zur Sparkasse, die Scherer und Stöckel stürmten und wo sie verblüfften Kunden wie Mitarbeitern mit Karnevalsmärschen und guter Laune einen unvergesslichen Montagmorgen bereiteten. Anschließend steuerte der Zug an der Volksbank vorbei den Heimweg an. Trotz grauen Himmels und Regens wurde es so für viele ein fröhlicher Rosenmontag in der vielleicht kleinsten „Karnevalshochburg“.

Video
Mit Helmut Scherer durch Unna

Lesen Sie jetzt