Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kupferturm der Stadtkirche Unna möglicherweise auch beschädigt

dzNachwirkungen des Sturmtiefs „Friederike“

Den Fußgängern in der Unnaer Innenstadt bot sich am Donnerstag ein ungewohntes Bild: Seit dem frühen Morgen thronte ein Kran über den Dächern der Innenstadt. Sachverständige untersuchten den Kupferturm der durch den Sturm „Friederike“ in Mitleidenschaft gezogenen Stadtkirche.

von Niko Wiedemann

Unna

, 12.07.2018 / Lesedauer: 2 min

Am Kupferturm der evangelischen Stadtkirche wurden verzogene Stellen und Wölbungen entdeckt, die Anlass für eine weitere Inspektion gaben. Sachverständige untersuchten den Kupferturm am Donnerstag mit einem Hubsteiger auf mögliche Schäden durch das Sturmtief „Friederike“

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt