Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kulturrucksack in Unna mit vielen kreativen Angeboten

dzAngebote für die Jugend

Kreative Jugendliche im Alter zwischen zehn und 14 Jahren haben erneut die Chance, an vielen Aktionen teilzunehmen. Möglich macht das der Kulturrucksack - und das Ganze ist sogar kostenlos.

Unna

, 23.04.2019 / Lesedauer: 3 min

Das Projekt „Kulturrucksack NRW“ des Landes Nordrhein-Westfalen richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren. Mit Kultur- und Jugendeinrichtungen will der „Kulturrucksack NRW“ ihnen Angebote ermöglichen, um am kulturellen Leben ihrer Stadt teil zu nehmen und selbst aktiv zu werden.

Unna ist seit 2012 dabei

Bereits seit 2012 ist die Stadt Unna Projektpartner, ermöglicht Kindern und Jugendlichen so eine kostenlose Teilnahme an Kunst und Kultur. Für dieses Jahr wurde ein Rucksack voller kultureller Angebote für die Jugend in Unna gepackt. Eine Jury aus ehemaligen Kulturrucksackteilnehmerinnen und Projektbeteiligten hat aus 24 vorgeschlagenen Projekten ein kreatives Programm für Unna beschlossen, welches nun startet.

Viele Workshops im Rucksack

Das Zirkusprojekt „Lass dich mal hängen!“ mit der Jugendkunstschule Unna ermöglicht schon seit Dienstag das Üben von Artistik am Trapez und Jonglage. Der Graffiti-Workshop am 31. Mai mit dem Kinder- und Jugendhaus Taubenschlag und der Graffiti-Workshop im Rahmen des „Street-Life Days“ am 29. Juni mit dem Kultur- und Kommunikationszentrum Lindenbrauerei ermöglichen es, ein eigenes Graffiti legal unter fachmännischer Anleitung zu sprühen.

Theatralische Reise und Filmprojekt

In der Sommerferientheater-Werkstatt „Oceans Atlantis – Weiße Segel, heiße Sonne“ begeben sich die Jugendlichen mit der Jugendkunstschule Unna auf eine theatralische Reise. In dem Filmworkshop „Mysteriöses Verschwinden“ mit dem Medienpädagogen André Linhoff entsteht im ZIB ein eigener Film, während die Workshops „Sommeratelier – Kunst ausprobieren im großen Stil!“ und „Das große Holz-Ferien-Abenteuer“ in der Jugendkunstschule Unna zum Ausprobieren mit neuen und alten Techniken einladen.

Kulturrucksack in Unna mit vielen kreativen Angeboten

Bei der „Skate-Light-Night 2019“ beweisen die Jugendlichen ihr Können auf den Boards. © Udo Hennes

Die „Skate-Light-Night 2019. School’s out - let’s skate“ bietet zum Start der Herbstferien auf dem Platz der Kulturen, organisiert vom Zentrum für Internationale Lichtkunst in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Unna, die Möglichkeit zum Skaten und Experimentieren mit Licht.

Videoprojekt zum Trend Parkour

Der Theaterworkshop „Insta-Story 2019: Mem - Wem die Stunde schlägt...“ und der Musikworkshop „Filmmusik selber machen“ in der Jugendkunstschule Unna runden das Programm in den Herbstferien ab. In dem Workshop „Parkour – Der Videoclip“ mit Pablo Giese und André Linhoff ist Beweglichkeit, Ausdauer und ein gutes Auge gefragt, wenn Hindernisse überwunden werden und ein Videoclip entsteht.

Für die Teilnahme an den Workshops ist eine Anmeldung notwendig, die ab sofort möglich ist. Alle Angebote sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos. Die Angebote und weitere Informationen zu den Terminen gibt es unter www.zib.unna.de und unter www.kulturrucksack.nrw.de.

Lesen Sie jetzt