Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jede große Mülltonne wird gebraucht

dzStadtfest Unna

Nicht nur die Standbetreiber müssen ihren Müll bequem entsorgen können, auch die Kundschaft will das Pommes-Schälchen oder die Serviette loswerden

von Stephanie Tatenhorst

Unna

, 04.08.2018

Nicht nur die Standbetreiber müssen ihren Müll bequem entsorgen können, auch die Kundschaft will das Pommes-Schälchen oder die Serviette loswerden. „Alle vorhandenen öffentlichen Mülleimer in der Stadt werden deshalb um 240-Liter-Tonnen ergänzt“, erklärt Michael Nicolaiciuc. Zusätzlich stehen so 37 der großen Mülltonnen in der Innenstadt – und werden festgekettet. „Damit sie keine Beine bekommen“, sagt Nicolaiciuc mit Blick auf Händler, die die öffentlichen Tonnen gern näher zu ihren Buden ziehen, um nicht selbst für die Müllentsorgung sorgen zu müssen, „oder damit sie nicht umgestoßen oder umgeweht werden und der Müll auf der Straße landet.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden