Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gefahrgut-Einsatz der Feuerwehr Unna in Königsborn

Schwefelsäure lief aus Behälter

Auslaufende Schwefelsäure hat am frühen Freitagmorgen zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in Königsborn geführt. Aus einem Behälter einer Logistikfirma an der Formerstraße tropfte Schwefelsäure.

Unna

, 20.07.2018
Gefahrgut-Einsatz der Feuerwehr Unna in Königsborn

In Chemikalienschutzanzügen bargen die Feuerwehrleute die Schwefelsäure aus den Behältern. Foto: Feuerwehr Unna

Die Feuerwehr Unna ist in den frühen Morgenstunden zu einem Gefahrstoffeinsatz an der Formerstraße ausgerückt. Um 6.11 Uhr meldeten Mitarbeiter der Firma Rhenus Logistik den Austritt von Gefahrgut.

Fünf Behälter in einer sogenannten Wechselbrücke waren durch verrutschte Paletten beschädigt. Aus diesen tropfte Schwefelsäure. In Chemikalienschutzanzügen wurden die Behälter geborgen. Die ausgetretene Säure wurde mit Bindemittel gebunden. Ein Fachunternehmen wird diese Bindung entsorgen.

Die Feuerwehr Unna war mit insgesamt 19 Einsatzfahrzeugen und 42 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz war um 9.30 Uhr beendet. Die Formerstraße war für 1,5 Stunden kurzzeitig gesperrt.