Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Höchsttemperaturen und ein buntes Ferienprogramm locken in diesen Tagen viele Menschen in das Freibad im Bornekamp. Die Betreiber freuen sich über eine Rekordzahl an Besuchern. Mit der Masse an Badegästen wird aber auch die Organisation des Badebetriebs schnell zur Herausforderung.

von Niko Wiedemann

Unna

, 25.07.2018

Sommerferien. Sonnenschein. Temperaturen von über 30 Grad: Täglich strömen hunderte Kinder und Jugendliche ins Freibad im Bornekamp. Das Freibad verzeichnet schon jetzt – mitten in der Badesaison – ein Rekordhoch an Badegästen. Fast 25.000 Menschen haben bisher das Freibad besucht, das sind etwa 60 Prozent mehr als in der gesamten Badesaison des vergangenen Jahres. „Das tolle Sommerwetter hat uns definitiv in die Karten gespielt“, so Jessica Mense, die Vorsitzende des Betreibervereins. „Wir sind als Verein unabhängig und haben daher kurzfristig beschlossen, schon Mitte April zu öffnen.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden