Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehreinsatz am Predigtstuhl: kein Rauch, keine Verletzten

Feuerwehreinsatz in Unna

In der Straße „Am Predigtstuhl“ in Unna rauchte es aus einem Fenster. Was ein Feuer hätte sein können, war etwas anderes...

Unna

14.07.2018
Feuerwehreinsatz am Predigtstuhl: kein Rauch, keine Verletzten

Am Predigtstuhl war am Samstagabend einiges los. Passanten haben einen Rauchmelder piepen gehört und riefen umgehend die Feuerwehr. © Marcel Drawe

Vergisst man sein Essen auf dem Herd, kann es schon einmal rauchen – oder sogar brennen. Am Predigtweg in Unna ist genau das am Samstagabend gegen 18 Uhr passiert. Passanten hörten einen Rauchmelder piepen und sahen Rauch aus dem Fenster steigen.

Sie riefen die Feuerwehr, welche sogleich mit der Hauptwache und dem Löschzug 6 anrückte – zwei Rettungswagen und einen Notarzt im Schlepptau. Letztere konnten sogleich wieder abrücken, denn einen Verletzten gibt es nicht. Im Gegenteil. Der Bewohner der rauchenden Wohnung war zu dem Zeitpunkt nicht einmal Zuhause. Auch die Feuerwehr hatte nicht viel zu tun, denn gebrannt hat es nicht. Der Bewohner hat sein Essen auf dem Herd gelassen und das hat zu der starken Rauchbildung geführt. Die Feuerwehrmänner konnten nur noch das verbrannte Essen nach draußen bringen und die Wohnung lüften. Dass die Passanten sofort die 112 gewählt haben, war richtig, betont der Feuerwehreinsatzleiter. Insgesamt waren 23 Kräfte im Einsatz.

Schlagworte: