Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Uhr der Stadtkirche Unna läuft bald wieder

Erster Glockenschlag am 1. Juli

Fünf Monate lang war es still. Seitdem Sturm „Friederike“ am 18. Januar für den Sturz einer Fiale vom Turm der Stadtkirche gesorgt hatte, stand an der Kirche buchstäblich die Zeit still. Die Kirchturm wurde ausgeschaltet und damit auch das Glockengeläut. Das ändert sich am 1. Juli.

Unna

, 27.06.2018
Die Uhr der Stadtkirche Unna läuft bald wieder

Kurz vor drei Uhr statt fünf nach vier: Am Dienstag bewegten sich die Zeiger der Stadtkirchen-Uhr erstmals wieder seit Sturm „Friederike“.

Um kurz nach elf war es plötzlich zehn vor drei. Und das, obwohl es vorher fünf Monate lang fünf nach vier war. Solche Zahlenspiele sind zur Zeit an der Stadtkirche möglich. Im Kirchturm laufen die Vorbereitungen für Sonntag: Denn um Punkt zwölf Uhr mittags sollen an diesem Tag die Kirchenglocken wieder läuten. Seit Sturm „Friederike“ im Januar schwiegen sie – jetzt soll ihr Klang den Unnaern signalisieren: Es geht mit der Stadtkirche voran.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden