Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CDU-Fraktion will auch Wohnbebauung auf dem Freizeitbad-Gelände

dzPachtvertrag soll geändert werden

Wenn auf dem Gelände des ehemaligen Freizeitbades die Hellweg-Realschule neu gebaut werden kann, dann wäre dies auch die Gelegenheit, dort Gewerbe und Wohnungen zu bauen, findet die CDU-Fraktion.

Massen

, 03.08.2018

Der Bau der Hellweg-Realschule auf dem ehemaligen Freizeitbad-Gelände bietet aus Sicht der CDU-Fraktion die Chance, den gesamten Bereich im Sinne der Stadtentwicklung zu überplanen. Dafür musste allerdings der Pachtvertrag für die zwei Hektar große Fläche in dem Bereich geändert werden, die an das städtische Grundstück des Freizeitbades unmittelbar angrenzt. Für sie war beim Bau des Freizeitbades ein Erbpachtvertrag mit dem Besitzer geschlossen worden, um die Fläche als Außenbereich für das Bad nutzen zu können.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden