Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Ortsbegehung am Montag offenbarte den großen Sanierungsbedarf in Unnas Eishalle. Die Mitglieder von „Unna braucht Eis“ erheben nun schwere Vorwürfe gegen die Stadt und die Wirtschaftsbetriebe.

Unna

, 17.07.2018

Die Zukunft der Eissporthalle scheint nach dem Ortstermin am Montag, bei dem die Bürgerinitiative „Unna braucht Eis“ sich erstmals selbst ein Bild von den Schäden machen konnte, noch ungewisser als zuvor. Die Mitglieder der Bürgerinitiative hatten offenbar nicht mit dem Zustand gerechnet, in dem sie die Halle vorfanden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden