Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Betriebsversammlung beim DRK nach Spionage-Vorwürfen

dzLandesstelle Massen

Die Spionage-Vorwürfe gegen den DRK-Betreuungsdienst in der Erstaufnahmeeinrichtung Massen sind am Mittwoch Thema auf einer Betriebsversammlung. Die Landes-Datenschutzbeauftragte prüft derweil die Vorwürfe.

Massen

, 07.01.2019 / Lesedauer: 3 min

Der Betriebsrat des DRK-Betreuungsdienstes, der sich um die Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung in Massen kümmert, hat für Mittwoch, 9. Januar, zu einer Teilbetriebsversammlung für die Mitarbeiter des Standortes Massen eingeladen. Ein Tagesordnungspunkt: Die Vorwürfe von Verdi, Mitarbeiter seien über Jahre systematisch am Arbeitsplatz bespitzelt worden.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt