Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ADFC Unna zweifelt an Sinnhaftigkeit des Beirates Fahrrad

dzPolitik

Der ADFC vertritt die Radfahrlobby in Unna. Über den Beirat Fahrrad soll er in politische Entscheidungsfindungen einbezogen werden. Das gelingt aber offenbar nicht wie gewünscht.

Unna

, 06.12.2018

Der ADFC Unna stellt das Gremium infrage, das dazu dienen soll, die Interessen der Radfahrer in die Politik hineinzutragen. „Den Beirat Fahrrad brauchen wir nicht; es wird sowieso nichts von dem umgesetzt, was wir empfehlen“, holte Helmut Papenberg vom Sprecherteam des ADFC Unna in der jüngsten Sitzung zu einem verbalen Rundumschlag aus. Dabei kritisierte er auch, dass die Sitzung des Gremiums zweimal abgesagt werden musste, weil der Stadtverwaltung die personellen Ressourcen für die Vorbereitung fehlten.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt