Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Remis im ersten Test - 3:3 gegen Southampton

Schalke 04

Im neuen Auswärtstrikot bestritt Schalke 04 im Rahmen der China-Reise ein Testspiel gegen den FC Southhampton. Für Königsblau sind beim 3:3 zwei Neuzugänge erfolreich.

Kunshan

, 05.07.2018
Remis im ersten Test - 3:3 gegen Southampton

Yevhen Konoplyanka besorgte Schalkes 1:0-Führung. © imago

Torreich endete das erste Testspiel der Saisonvorbereitung: Mit 3:3 (1:1) trennten sich Schalke 04 und der englische Erstligist FC Southampton. Zwei der drei Schalker Tore wurde von Neuzugängen erzielt.

Drei U19-Spieler von Beginn an

Bis auf Stürmer Mark Uth ließ Schalke-Trainer Domenico Tedesco seine „Neuen“ in der ersten Halbzeit zunächst auf der Bank - dafür erhielten mit Benjamin Goller, Jannis Kübler und Niklas Wiemann gleich drei U19-Spieler die Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Im schwülheißen Wetter von Kunshun drückte Schalke von Anfang an aufs Tempo. In der 21. Minute erzielte Yevhen Konoplyanka dann das erste Tour der Sommervorbereitung:

Sein abgefälschter Schuss aus 16 Metern landete im Netz. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte nutzte Nathan Redmond eine Abwehrschwäche der Schalker zum Ausgleich.

Kompletter Wechsel in der Pause

In der Pause wechselte Tedesco einmal komplett durch. Southampton ging in der 48. Minute nach einem Fehler des U19-Spielers Lennart Czyborrra in Führung, danach zerfaserte die Partie ein wenig - was sicherlich auch den hohen Temperaturen geschuldet war. Neuzugang Suat Serdar erzielte mit einem sehenswerten Weitschuss in der 54. Minute das 2:2. Ein Eigentor von Benjamin Stambouli (68.) bedeutete die erneute Führung für den Premier-League-Verein, doch ein weiterer Neuzugang rettete Schalke das Unentschieden: Steven Skrzybski nahm sich in der 84. Minute ein Herz und zog aus fast 30 Metern einfach einmal ab: 3:3 - das war auch der Endstand.