Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marokkaner kehrt Montag ins Schalke-Training zurück

Amine Harit

Wenn der FC Schalke 04 am Montag um 10 Uhr nach seiner China-Reise erstmals wieder auf seinem Vereinsgelände trainiert, wird Amine Harit mit dabei sein.

GELSENKIRCHEN

, 15.07.2018
Marokkaner kehrt Montag ins Schalke-Training zurück

Amine Harit steigt am Montag wieder ins Schalke-Training ein. © imago

Der marokkanische WM-Teilnehmer, der Anfang Juli in Marrakesch in einen schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge verwickelt war, hatte schon vor einiger Zeit seinen Pass und Führerschein zurückbekommen.

„Wir haben eine Fürsorgepflicht“

Sportvorstand Christian Heidel kündigte im Gespräch mit dieser Redaktion an, dass er natürlich so schnell wie möglich mit Harit reden werde, um weitere Einzelheiten zu erfahren und sich ein genaues Bild zu machen, wie der 21-Jährige diese Unfalltragödie verarbeitet hat. Harit selbst wird sich nicht äußern. Heidel: „Wir haben eine Fürsorgepflicht gegenüber dem Spieler. Ich bitte das zu respektieren.“

Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf kehren nach ihrem längeren Urlaub wegen ihrer Länderspieleinsätze ins Training zurück. Auch Benedikt Höwedes wird Anfang der Woche wieder auf Schalke trainieren, weil er bisher noch keinen neuen Verein gefunden hat. „Das ist für beide Seiten wichtig. Schließlich will Benni so schnell wie möglich fit werden“, sagte Heidel.