Zwergflusspferd-Dame lebt seit 45 Jahren im Duisburger Zoo

Bananen, Möhren, gekochte Kartoffeln, frisches Gras - und alles lecker angerichtet: Zwergflusspferd-Dame „Quirle“ lebt seit 45 Jahren im Duisburger Zoo und hat deshalb als Geschenk eine riesige Veggie-Torte bekommen. Das Tier war in den Zoo am 11. August 1974 eingezogen, wie der Zoo am Montag berichtete. Weil das genaue Geburtsdatum nicht bekannt ist, wurde der Einzug in den Zoo als Ehrentag festgehalten - in diesem Jahr fiel er auf den vergangenen Sonntag.

12.08.2019, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwergflusspferd-Dame lebt seit 45 Jahren im Duisburger Zoo

Seit 45 Jahren lebt die betagte Hippo-Oma in Duisburg. Foto: Zoo Duisburg/Archivbild

Die Zwergflusspferd-Dame kann auf ein stolzes Leben zurückblicken. 13 Kinder brachte das Tier nach Angaben des Zoos zur Welt. „Altersbedingt kann Quirle mittlerweile nicht mehr gut sehen, bewegt sich langsam und bevorzugt vor allem weiches Futter“, hieß es vom Zoo. Beim Essen sei sie auch wählerisch. So würden Bananen nur angerührt, wenn die Schale dran bleibt.

Zwergflusspferde leben in den Regenwäldern des westlichen Afrikas und sind vom Aussterben bedroht. Sie wiegen zwischen 245 und 275 Kilogramm und erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge zwischen 1,50 Meter und 1,80 Meter.

Weitere Meldungen