Zweifacher Unfall mit Fahrerflucht

Polizei

Ein Mann aus Werne stieß erst mit einer Radfahrerin zusammen und fuhr später in ein parkendes Auto. Von beiden Unfallorten flüchtete er.

Werne

16.12.2018, 12:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der 47-jährige Werner fuhr am Freitag, 15. Dezember, gegen 23.51 Uhr auf der Straße Wahrbrink, wo er mit einer 31-jährigen Radfahrerin aus Werne zusammenstieß. Die Radfahrerin verletzte sich dabei schwer und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle über die Berliner Straße. Hier verursachte er einen zweiten Unfall, indem er in einen geparkten Pkw fuhr. Auch hier entfernte er sich.

Aufgrund aufmerksamer Zeugen konnte die Polizei den zweifachen Unfallfahrer vor seiner Wohnung antreffen. Hier stellten die eingesetzten Beamten fest, dass er alkoholisiert war. Lebensgefahr für die verletzte Radfahrerin besteht nicht. Die verunfallten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beträgt 15.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kreisverkehr Capeller Straße
Bei Verkehrsunfall getötet: Tragisches Missverständnis führt zum Tod eines Fußgängers
Meistgelesen