Zwei Tote nach Familienstreit im Münsterland

Polizisten haben im Kreis Coesfeld die Leiche einer 27-Jährigen und ihren toten 34 Jahre alten Lebensgefährten entdeckt. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mit. Demnach hatten Zeugen kurz nach Mitternacht die Polizei wegen eines Familienstreits in Nottuln-Appelhülsen alarmiert. Als die Beamten eintrafen, waren das Paar aus Syrien schon nicht mehr in der Wohnung. Als Nachbarn darauf hinwiesen, dass der Mann der Frau gegenüber möglicherweise gewalttätig sein könnte, wurde nach den beiden Personen unter anderem mit einem Hubschrauber gesucht.

04.09.2019, 09:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Tote nach Familienstreit im Münsterland

Das Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug leuchtet. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Polizisten fanden die Leiche der Frau am Ortsrand. Die Ermittler gehen nach eigenen Angaben derzeit davon aus, dass die 27-Jährige gewaltsam zu Tode kam. Ihr Lebenspartner wurde später von dem Hubschrauberpiloten tot an einer Bahnstrecke zwischen Appelhülsen und dem benachbarten Bösensell entdeckt. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. „Wir hoffen, mit Hilfe der Spuren und Zeugenaussagen einen möglichen Tathergang rekonstruieren zu können, zurzeit sind aber weder zum Motiv noch zum Verlauf der Auseinandersetzung konkrete Angaben möglich“, erklärte der Leiter der Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Frank Schneemann.

Weitere Meldungen
Meistgelesen