Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der Hagener Straße

Verkehrsunfall

Zwei Schwerter wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Hagener Straße am Mittwochabend schwer verletzt. Die Straße war für etwa eine Stunde gesperrt.

Schwerte

, 03.10.2019, 15:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es auf der Hagener Straße am Mittwochabend, 2. Oktober, gegen 20.10 Uhr.

In Höhe einer Baustelle fuhr ein 20-jähriger Schwerter in seinem Opel Corsa aus einer Grundstücksausfahrt auf die Hagener Straße und kollidierte dort mit einem VW Sharan einer 39-jährigen Schwerterin. Beide Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

In dem Opel Corsa saßen außerdem zwei 18-jährige Mitfahrer - sie blieben allerdings unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig und mussten anschließend abgeschleppt werden.

Für etwa eine Stunde war die Hagener Straße an der Stelle zur Unfallaufnahme gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 3000 Euro. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Urteil zur Blitzer-Praxis

Sind Knöllchen vom Superblitzer an der A45 in Hagen-Garenfeld jetzt Makulatur?

Hellweger Anzeiger 72-Jährige getötet

Fall Michael S. – 14 Jahre Haft oder nachträglich doch wieder lebenslänglich?

Hellweger Anzeiger Gefahr im Herbst

Wildunfälle in Schwerte – Hier muss ich aufpassen, das muss ich im Schadensfall wissen

Meistgelesen