Die zum Boulevard aufgehübschte Bahnhofstraße zieht neue Geschäfte an. Nicht nur ein Uhrenservice eröffnet dort noch in diesem Jahr.

Schwerte

, 25.10.2018, 09:37 Uhr / Lesedauer: 2 min

Hier eröffnet bald Ihr Schwerter Uhrenservice“, kündigt das großformatige Transparent im ansonsten noch mit Plastikfolien verklebten Schaufenster an der Bahnhofstraße 12 an. Nicht mehr lange leer bleibt das Ladenlokal auf der linken Seite des Gründerzeit-Geschäftshauses, das die Filiale von Blumen Risse bis zu ihrem Umzug für den Schnittblumen-Verkauf genutzt hat. Und auch auf der rechten Seite, wo früher die Topfpflanzen ausgestellt waren, geht das Licht wieder an. Dort ist zum 1. November der Einzug des Schneider-Ateliers Elif geplant, das derzeit noch im hinteren Bereich der Postpassage zu finden ist.

„Die Bahnhofstraße ist sehr, sehr schön geworden“, sagt Inhaberin Elif Ergül voller Vorfreude: „Es gibt dort viel mehr Leben.“ Das machte ihr die Entscheidung leicht. Außerdem bieten ihr die Räume am neuen Standort wesentlich mehr Platz als bisher. Das Ladenlokal kann dreigeteilt werden: vorn die Annahme, in der Mitte Kleider und Abi-Kleider und dahinter dann die Werkstatt mit den Maschinen des alteingesessenen Betriebes.

Schnieder-Atelier bietet auch Express-Service an

Vor über 30 Jahren hatte sich der Vater der Inhaberin, Sebahattin Günerhan, mit seiner Schneiderei in Schwerte selbstständig gemacht. Sie war früher am Ostentor, dann an der Hagener Straße gegenüber des City-Centrums zu finden.
Tochter Elif Ergül, eine gelernte Schneiderin, ist auch schon seit über 20 Jahren in ihrem Beruf tätig. Sie ist spezialisiert nicht nur auf Änderungen aller Art und Reparaturen samt Reißverschluss-Austausch, sondern auch auf Neuanfertigungen – beispielsweise von Hochzeitskleidern. Weiterhin zählen Arbeiten an Abendgarderobe, Pelzen und Leder zu ihrem Angebot. „Es gibt auch einen Express-Service“, berichtet Elif Ergül. Sehr praktisch etwa, wenn der Kundin keine Zeit bleibt, um lange auf das Abendkleid zu warten.

Uhren-Service kümmert sich um Reparaturen und Batteriewechsel

Mit Zeit beschäftigt sich im Ladenlokal nebenan ab 1. Dezember auch Orkun Malcoc. Seit 2001 als Experte für die Reparatur von mächtigen Tunnelbohr-Maschinen überall im Ausland unterwegs, wechselt er von den großen Zahnrädern auf ganz kleine, wenn er mit dem Uhrenservice den Schritt in die Selbstständigkeit wagt. In Schwerte, das für den gebürtigen Mülheimer und seine Familie seit acht Jahren zur Heimat geworden ist. Auch ihm hat es das Flair der neugestalteten Bahnhofstraße angetan: „Sie ist sehr belebt, das hat uns überzeugt.“

Jetzt lesen

Auf seinen rund 75 Quadratmetern Geschäftsfläche will Malcoc eine Werkstatt für den Schnellreparatur-Service einrichten. Es werde dort die komplette Pflege sowie Reparaturen, Armbänder-Kürzungen und Batteriewechsel geben, kündigt er an. Für größere Reparaturarbeiten will der 41-Jährige einen Uhrmachermeister mit ins Boot holen. Und für Standuhren ist sogar ein Abhol- und Bringservice geplant. „Außerdem werden wir Schmuck und Accessoires verkaufen“, berichtet Malcoc.

Branchenmix auf der Bahnhofstraße wird breiter


Mit dem Uhrenservice und dem Schneider-Atelier wird der Branchenmix an der umgestalteten Bahnhofstraße noch breiter aufgestellt. Entlang der neuen Flaniermeile locken unter anderem schon Blumen, Friseure, Reisebüro, Bäcker, Metzger und ein Handy-Reparaturshop die Kunden. Und mit dem Ladenlokal des früheren Netto-Marktes steht noch eine große Verkaufsfläche zur Wiederbelebung bereit.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Vogelsterben

Usutu-Virus in Schwerte - Toter Vogel am Straßenrand ist ein doppelter Grund zur Sorge

Meistgelesen