Zwei Festnahmen nach Gewalttat bei Paderborn

06.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Zwei Festnahmen nach Gewalttat bei Paderborn

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

Nach dem gewaltsamen Tod eines 33-jährigen Mannes in Delbrück bei Paderborn hat die Polizei am Mittwoch zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Der Paderborner Staatsanwalt Kai Uwe Waschkies bestätigte den Zugriff, wollte sich am Donnerstag aber nicht weiter äußern und kündigte eine gemeinsame Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei Bielefeld an. Mehrere Medien hatten über die Festnahmen berichtet. Der Delbrücker war am vergangenen Freitag erstochen auf der Straße von einem Passanten gefunden worden.

Weitere Meldungen