Zwei Einsätze wegen angebrannten Essens im selben Haus

09.11.2019, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Einsätze wegen angebrannten Essens im selben Haus

Ein Blaulicht. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Gleich zweimal zur gleichen Zeit kam die Essener Feuerwehr in einem Mehrfamilienhaus wegen angebrannten Essens zum Einsatz. Nach Angaben der Feuerwehr vom Samstag waren die Einsatzkräfte am Freitagabend zunächst zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand in Essen-Altendorf gerufen worden. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass der Rauch durch angebranntes Essen entstanden war. Die Mieterin der betroffenen Wohnung sei bei der Zubereitung eingeschlafen. Nach Angaben der Feuerwehr war in einer anderen Wohnung des Hauses aber immer noch ein Rauchmelder zu hören, wo daraufhin ein weiterer Brand entdeckt wurde. Wieder handelte es sich um angebranntes Essen. In beiden Fällen konnten die unverletzten Mieter nach den Einsätzen zurück in ihre Wohnungen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen