Zwangspause für die schöne Werner Weihnachtsbeleuchtung

dzSicherheitsmängel

Die schöne (und teure) Weihnachtsbeleuchtung zauberte erst dreimal adventliche Atmosphäre in die Innenstadt. In diesem Jahr muss sie pausieren – aus Sicherheitsgründen.

Werne

, 27.11.2018, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im vergangenen Jahr sorgte massenhaft nasser Schnee dafür, dass am 10. Dezember 2017 drei der prächtigen Grün-Girlanden in die Fußgängerzone stürzten. Zwar erlitt niemand Verletzungen, aber das Risiko wollte man nicht eingehen, ohne die Aufhängung der opulenten Girlanden zu verstärken.

Verstärkung der Girlanden-Aufhängung ist nicht abgeschlossen

Aber diese Verstärkung der Befestigung an den Häusern, zwischen denen die Girlanden gespannt sind, „ist nicht rechtzeitig fertig geworden“, so David Ruschenbaum vom Werne Marketing auf Anfrage.

Zwangspause für die schöne Werner Weihnachtsbeleuchtung

2015 für mehr als 70.000 Euro angeschafft, muss die opulente Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr aus Sicherheitsgründen pausieren. © Jan Hüttemann (A)

Das habe verschiedene Ursachen. Etwa die aufwendige Absprache mit den Hauseigentümern. Aber auch etwaige Fragen des Denkmalschutzes, wenn an geschützten Häusern größere Befestigungen angebracht werden müssten.

Konsequenz daraus: Die mehr als 70.000 Euro teuren Girlanden bleiben im Lager. Stattdessen hat Werne Marketing für „einen hohen vierstelligen Betrag“, so Ruschenbaum, neue, filigrane Leuchtgirlanden angeschafft. Knapp 30 Stück, die nun bereits in der Fußgängerzone hängen.

Girlanden kommen auf dem Weihnachtsmarkt zum Einsatz

So ganz ausruhen können sich die Girlanden mit den großen Leuchtkörpern aber doch nicht. Einige benutzt das Stadtmarketing zur Verschönerung des Werner Weihnachtsmarktes (7. bis 16. Dezember 2018). Denn die Girlanden sollen die neuen Traversentore schmücken, die einerseits als Kabelbrücken, andererseits als symbolische Eingangstore zum Weihnachtsmarkt dienen.

Geht alles gut, dann glänzt Werne im Winter 2019 ganz besonders festlich. Denn dann hofft Ruschenbaum auf die Rückkehr der Grüngirlanden: „Und außerdem steht uns dann ja noch die in diesem Jahr angeschaffte Beleuchtung zur Verfügung.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hubschrauber im Einsatz

Rettungshubschrauber auf dem Hagen: So häufig und so teuer sind Einsätze von Christoph 8

Hellweger Anzeiger Sauna-Brand

Nach Sauna-Brand ermittelt die Kripo: Das ist die Ursache für das verheerende Feuer

Hellweger Anzeiger Klima und Garten

Grauer Kies statt grüner Garten: Wie viel Klimakrise steckt in den „Steinwüsten“?

Meistgelesen