Zug fährt gegen Reh: Strecke gesperrt

05.11.2018, 22:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zug fährt gegen Reh: Strecke gesperrt

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit, auf dem Display ist der Hinweis „Unfall“ zu lesen. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Auf der Bahnstrecke Neuss-Mönchengladbach ist am Montagabend ein Zug mit einem Reh zusammengestoßen. Während das Tier bei dem Unfall in Kaarst (Rhein-Kreis Neuss) tödlich verletzt wurde, kam an Bord des Zuges keiner zu Schaden. Das teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Die Strecke, auf der S-Bahnen und Regionalzüge rollen, war für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

Weitere Meldungen