Zu viel Dünger - Ministerinnen werben für Pläne in Brüssel

28.08.2019, 08:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Bundesregierung versucht heute eine Klage der EU-Kommission wegen zu viel Dünger und Nitrat im Grundwasser abzuwenden. Agrarministerin Julia Klöckner und Umweltministerin Svenja Schulze werben bei EU-Umweltkommissar Karmenu Vella für ihre zusätzlichen Vorschläge zur Verschärfung der Düngeverordnung. Im äußersten Fall droht Deutschland eine hohe Strafe vom Europäischen Gerichtshof. Brüssel und Berlin streiten seit Jahren über den Grundwasserschutz. Dabei geht es vor allem um Gülle und anderen Dünger auf den Feldern.

Weitere Meldungen