Zoo erschießt Krokodil - in Hand von Tierpflegerin verbissen

25.12.2019, 19:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Zoo von Zürich hat sich ein Krokodil in die Hand einer Tierpflegerin verbissen und minutenlang nicht mehr losgelassen. Das Tier sei schließlich erschossen worden, berichtete die Schweizer Nachrichtenagentur SDA-Keystone. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Tierpflegerin habe das Gehege am Montagabend reinigen wollen. Dabei sei es dem Tier gelungen, nach der Hand der Frau zu schnappen. Da es nicht mehr losließ, habe man sich schließlich dazu durchgerungen, das Tier zu töten.

Weitere Meldungen