Zeugen vermuten bewaffneten Mann in Zug: Fehlalarm

20.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Zeugen vermuten bewaffneten Mann in Zug: Fehlalarm

Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Ein vermeintlich gesuchter und bewaffneter Mann in einem Zug hat am Bahnhof in Lippstadt Spezialkräfte der Polizei auf den Plan gerufen. Nach Zeugenhinweisen auf den Mann waren die Einsatzkräfte am frühen Montagabend angerückt und umstellten die Eurobahn, wie ein Polizeisprecher sagte. Der vermeintlich Gesuchte und Bewaffnete habe sich allerdings als harmloser Fahrgast entpuppt. Die Gleise im Bahnhof waren nach Bahnangaben während des Einsatzes gesperrt, es kam zu Einschränkungen im Zugverkehr. Die betroffene Regionalbahn 89 war auf dem Weg von Hamm nach Paderborn und konnte nach dem Einsatz weiterfahren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen