Zemke: Roller-Einsammeln muss emmissionsfrei werden

E-Scooter-Experte Lars Zemke fordert von den Verleihfirmen mehr Umweltbewusstsein beim Einsammeln der Tretroller. „Wenn man die mit einem alten Diesel-Transporter einsammelt, knickt die Sache“, sagte der Vorsitzende des Verbandes für Elektrokleinstfahrzeuge der Deutschen Presse-Agentur. Es mache keinen Sinn, die E-Scooter als umweltfreundliche Art der Fortbewegung anzubieten, wenn man dieses Konzept nicht konsequent umsetze und auch beim Einsammeln auf Emissionsfreiheit setze, so Zemke.

18.08.2019, 10:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zemke: Roller-Einsammeln muss emmissionsfrei werden

Eine Frau entsperrt einen E-Tretroller der Firma Voi durch das Einscannen eines QR-Codes. Foto: Markus Scholz/Archivbild

Bei mehreren Verleihfirmen heißt es bereits, man arbeite an Alternativen zu den bisher häufig genutzten Transportern. So setzt etwa der Verleiher Voi bereits vermehrt Elektroautos ein und will künftig auch mit Lastenrädern arbeiten.

Weitere Meldungen