Zeitung: Scholz legt neues Konzept für Grundsteuer vor

26.11.2018, 00:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Berlin (dpa) Bundesfinanzminister Olaf Scholz will die Grundsteuer nach einem Zeitungsbericht künftig für jede Wohnung individuell berechnen lassen. Dieses Modell solle die derzeitige Berechnung der Steuer je Immobilie ablösen, schreibt die „Bild“-Zeitung. Grundlage sollen demnach Fläche und Alter der Immobilie sowie die Höhe der Miete sein. Für Wohnungen mit hoher Miete bedeute das eine steigende Steuerbelastung, heißt es in dem Bericht weiter. Da Vermieter die Grundsteuer häufig auf die Miete umlegten, könnte das Verfahren vor allem in Großstädten Wohnen noch teurer machen.

Weitere Meldungen