Zeichen stehen in Hessen auf Schwarz-Grün

16.11.2018, 20:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Hessen stehen die Zeichen auf Schwarz-Grün. Nach der Verkündung des amtlichen Endergebnisses der Landtagswahl haben die beiden amtierenden Regierungspartner die Mehrheit von einem Mandat für eine Fortsetzung ihrer Koalition. Am Abend bot die CDU den Grünen Koalitionsverhandlungen an. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren sei eine gute Grundlage für ein stabiles und verlässliches Bündnis, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier. Eine rechnerisch ebenfalls mögliche Ampelkoalition von Grünen, SPD und FDP haben die Liberalen abgelehnt.

Weitere Meldungen