Zehnkämpfer Niklas Kaul wird sensationell Weltmeister

04.10.2019, 00:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Mainzer Zehnkämpfer Niklas Kaul hat bei der Leichtathletik-WM in Doha für eine Sensation gesorgt. Der erst 21-Jährige konnte völlig unerwartet WM-Gold gewinnen. Mit 8691 Punkten eroberte Kaul nach einer fantastischen Aufholjagd noch Platz eins. Silber und Bronze gingen an Maicel Uibo aus Estland und Damian Warner aus Kanada. Der Ulmer Tim Nowak erreichte Rang 10. Kaul lag nach den fünf Disziplinen des ersten Wettkampftages nur an elfter Stelle und sprach allein davon, „Schadensbegrenzung“ betreiben zu wollen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen