Zehn Spiele ohne Sieg: Bielefeld trennt sich von Saibene

10.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Zehn Spiele ohne Sieg: Bielefeld trennt sich von Saibene

16. Spieltag in der Schüco-Arena. Bielefelds Trainer Jeff Saibene (r) und Co-Trainer Carsten Rump (l) schauen sich an. Foto: Friso Gentsch

Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat auf die anhaltende Sieglos-Serie reagiert und Cheftrainer Jeff Saibene beurlaubt. Der Luxemburger wurde am Montag von seinen Aufgaben entbunden, teilte der Verein mit. Auch Co-Trainer Carsten Rump muss gehen. Bielefeld blieb zuletzt zehn Pflichtspiele nacheinander ohne Sieg und rutschte bei sieben Niederlagen auf Tabellenplatz 14 ab. Der Luxemburger Saibene hatte das Amt im März 2017 übernommen und Arminia in der Saison 2016/2017 vor dem Abstieg bewahrt. Im Vorjahr erreichte er den vierten Platz. Der neue Trainer soll noch vor der Partie am Freitag (18.30 Uhr/Sky) bei Holstein Kiel vorgestellt werden.

Weitere Meldungen