Zahl der Todesopfer steigt nach Terroranschlag auf drei

13.12.2018, 12:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Zahl der Todesopfer des Straßburger Terroranschlags ist von zwei auf drei gestiegen. Ein viertes Opfer sei hirntot, bestätigte die Staatsanwaltschaft der dpa in Paris. Der Attentäter ist weiter auf der Flucht. Der polizeibekannte Gefährder Chérif Chekatt hatte am Dienstagabend mitten in der Weihnachtssaison das Feuer in der Straßburger Innenstadt eröffnet. Die Polizei in Frankreich und Deutschland sucht weiter nach ihm. Die französische Polizei veröffentlichte gestern Abend ein Fahndungsfoto des Attentäters samt Täterbeschreibung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen