Youtubes größter Star: PewDiePie kündigt Pause für 2020 an

Internetpromi auf YouTube

Felix Kjellberg ist für seine Gaming-Videos bekannt, rund 102 Millionen Abonnenten hat er auf YouTube. Nun möchte der Schwede eine Pause machen. Er sagt, er sei müde. Doch ist das der Hauptgrund?

16.12.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Youtubes größter Star: PewDiePie kündigt Pause für 2020 an

PewDiePie, bürgerlich Felix Kjellberg, möchte eine Pause vom YouTube-Trubel machen. © Stephen Morri/dpa

Mit rund 102 Millionen Abonnenten ist PewDiePie einer der bekanntesten Youtuber überhaupt - jetzt will der 30-Jährige eine Pause einlegen. Nach Angaben der „Bild“-Zeitung soll er in einem seiner letzten Videos eine Pause für das kommenden Jahr angekündigt haben.

Demnach sei der Youtuber, der mit bürgerlichem Namen Felix Kjellberg heißt, „sehr müde“. Für ihn sei es schön, das erste Mal seit zehn Jahren keinen Gedanken an Youtube im Kopf zu haben.

Vermutet werden aber auch andere Gründe für seinen Rückzug. Kjellberg soll 2017 in einem Video das Wort „Neger“ benutzt haben. Später habe er sich dafür entschuldigt. Im gleichen Jahr fiel der 30-Jährige durch antisemitische Äußerungen auf, so dass Disney die Zusammenarbeit mit ihm kündigte.

Anfang diesen Jahres tötete dann ein Mann in Christchurch (Neuseeland) 49 Menschen, seine Tat streamte er auf Facebook. Dabei soll zu hören sein, wie der Täter sagt: „Remember lads, subscribe to PewDiePie“. Dazu sagte Kjellberg, dass es „krank“ sei, dass der Täter seinen Namen in den Mund nahm. Ob all das einen Einfluss auf Kjellbergs Rückzug auf Zeit hat, ist unklar.

PewDiePie: Vermögen von rund 26 Millionen Euro

Bekannt ist Felix Kjellberg vor allem für Clips zu Videospielen. Nach Angaben der Zeitung soll er ein Vermögen von rund 26 Millionen Euro haben und mit seinen Videos pro Jahr rund 13 Millionen Euro verdienen.

RND/ce

Lesen Sie jetzt