Wolfgang Back vom „WDR Computerclub“ gestorben

Wolfgang Back, der ehemalige Moderator des „WDR Computerclub“, ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Wie der Westdeutsche Rundfunk am Freitag in Köln mitteilte, starb er bereits am 5. Dezember. Zuvor hatte „Heise Online“ berichtet.

20.12.2019, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der „WDR Computerclub“ war eine der ersten Sendungen, die sich mit dem Thema Computer beschäftigte. „Wir vom Computerclub hatten die erste private Mailbox in Deutschland“, sagte Back 2005 in einem WDR-Interview. Auf die Frage, was er am heutigen Internet vermisse, sagte er, vor zehn Jahren - also 1995 - habe man noch alles machen können. „Es war ein Wildwuchs, und es gab keine Richter und Rechtsanwälte, die etwas davon verstanden haben. Irgendwann wird es vielleicht wieder etwas geben, was heute noch keiner kennt, und dann gibt es wieder Wildwuchs und Chaos. Das wünsche ich mir.“ Wenn eine Sache erst einmal laufe, sei die Luft raus.

Back war fast 30 Jahre im WDR beschäftigt, zuletzt als Redakteur mit besonderen Aufgaben in der Programmgruppe Wissenschaft & Service.
Seit 2006 war er im Ruhestand.

Weitere Meldungen
Meistgelesen