Wohnungslosenhilfe: Hunderttausende ohne eigene Wohnung

30.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Hunderttausende Menschen leben in Deutschland ohne eigene Wohnung. Nach Schätzungen seien im Verlauf des Jahres 2017 insgesamt 650 000 Menschen von Wohnungslosigkeit betroffen gewesen, teilte die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe mit. Es handele sich dabei um eine Hochrechnung. Unter den Wohnungslosen waren laut den Zahlen der BAGW 375 000 anerkannte Asylsuchende und Flüchtlinge sowie weitere rund 275 000 Betroffene, die unter anderem in Einrichtungen der Kommunen und von Hilfsorganisationen untergekommen waren. Von Obdachlosigkeit betroffen seien in der Zeit etwa 48 000 Menschen gewesen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen