Wohnungslosenhilfe: 650 000 Menschen ohne eigene Wohnung

30.07.2019, 02:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Deutschland haben nach Schätzungen etwa 650 000 Menschen keine eigene Wohnung. Die meisten von ihnen leben in Notquartieren. Von Obdachlosigkeit betroffen seien etwa 48 000 Menschen, berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe und berufen sich auf Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe für 2017. Unter den Wohnungslosen sind demnach auch 375 000 anerkannte Asylsuchende und Flüchtlinge in Flüchtlingsunterkünften und Erstaufnahmeeinrichtungen der Bundesländer. Die Zahlen sollen heute Vormittag in Berlin offiziell vorgestellt werden.

Weitere Meldungen