Wohnungsbau ist Zugpferd des Baubooms in NRW

Der Wohnungsbau hat weiter für einen anhaltenden Bauboom in Nordrhein-Westfalen gesorgt. Wie das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf berichtete, stieg die Nachfrage im Wohnungsbau im dritten Quartal gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 28,2 Prozent kräftig an.

26.11.2018, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wohnungsbau ist Zugpferd des Baubooms in NRW

Bauarbeiter auf einem Gerüst. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Im öffentlichen Hochbau lag das Plus bei 20,5 Prozent, während die Auftragseingänge im nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbe insgesamt lediglich um 12,1 Prozent anstiegen. Das höchste Nachfrageplus ermittelten die Statistiker jedoch für den gewerblichen und industriellen Tiefbau mit einem Zuwachs um 33,1 Prozent.

Weitere Meldungen
Meistgelesen