Wochenanfang bringt vereinzelte Regenschauer nach NRW

An den ersten Tagen im September wechseln sich in Nordrhein-Westfalen Sonne und Schauer ab. Laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen kann es am Montag vor allem im Norden kurze Schauer geben, überwiegend soll es trocken bleiben. Dazu erwarten die Meteorologen Temperaturen von bis zu 22 Grad.

02.09.2019, 07:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auch am Dienstag ist im Norden Regen möglich, während es im Rest des Landes bewölkt, aber trocken bleibt. Die Temperaturen steigen auf bis zu 23 Grad, dazu weht von Westen her schwacher bis mäßiger Wind. In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch soll es zunächst trocken bleiben. Mittwochnachmittag zieht nach DWD-Prognose dann verbreitet Regen auf.

Weitere Meldungen
Meistgelesen