Wiesn-Halbzeit: 3,3 Millionen Gäste feiern friedlich

29.09.2019, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Friedlich und fröhlich haben in der ersten Wiesnwoche 3,3 Millionen Menschen auf dem größten Volksfest der Welt gefeiert. „Wir haben eine wahnsinnig schöne, eine ruhige, eine entspannte Wiesn“, sagte Wiesnchef Clemens Baumgärtner zur Halbzeit des Festes. Schon mittags herrschte auf dem Festgelände bei strahlendem Wetter dichtes Gedränge. Ex-US-Präsident Barack Obama, über dessen Besuch spekuliert worden war, kam nicht. Die Gäste verspeisten in der ersten Woche 72 Ochsen, zwei mehr als im Vorjahr. Auch wenn es zum Bier keine Zahl gab: „Der Bierkonsum ist stabil“, sagte Baumgärtner.

Weitere Meldungen
Meistgelesen