Wien entthront Melbourne als lebenswerteste Stadt der Welt

14.08.2018 / Lesedauer: 2 min

In der Rangliste der lebenswertesten Städte der Welt hat es nach sieben Jahren erstmals wieder einen Wechsel gegeben: Die australische Millionenmetropole Melbourne wurde im Ranking des Nachrichtenmagazins „The Economist“ von Österreichs Hauptstadt Wien entthront. Auf den weiteren Plätzen folgten Osaka in Japan, Calgary in Kanada und Sydney in Australien. Hamburg als bislang einzige deutsche Stadt unter den besten zehn flog aus den Top Ten heraus.

Weitere Meldungen
Meistgelesen