Wiehagenschule verändert stark die Stockumer Straße: Tempo 30

Neue Verkehrssituation

Wenn demnächst die neue Wiehagenschule an den Start geht, müssen sich nicht nur die Schüler neu orientieren. Sondern auch die Autofahrer auf der Stockumer Straße.

Werne

, 11.10.2018, 11:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wiehagenschule verändert stark die Stockumer Straße: Tempo 30

Auf dem Gelände der ehemaligen Weihbachschule an der Stockumer Straße, entsteht die neue Wiehagenschule. © Jörg Heckenkamp (A)

Das gerade im Bau befindliche neue Schulgebäude auf dem Gelände der abgerissenen Weihbachschule sorgt für etliche verkehrliche Veränderungen.

Tempo 30 auf der Stockumer Straße

Die beiden prägnantesten sind wohl die Widmung der kleinen Parallel-Straße zwischen Ostring und Eschenweg für den Schulbusverkehr sowie, genau in diesem Abschnitt, Tempo 30 auf der Stockumer Straße.

„Auf einer Länge von rund 300 Metern vor der Schule werden wir dann aus Sicherheitsgründen Tempo 30 haben“, sagte am Dienstagabend, 9. Oktober, Tiefbauamtsleiter Gisbert Bensch vor dem Bau- und Planungsausschuss.

Weiteres sensibles Thema sind die Hol- und Bring-Zonen für Eltern, die ihre Kinder mit dem privaten Pkw zur und von der Schule transportieren. Die soll es am Ostring sowie am nördlichen Nebeneingang des Schulgeländes an der Straße Am Weihbach geben. Ein direktes Vorfahren über die schmale Parallelstraße sei nicht möglich, so Bensch.

Schulbusse halten direkt vor der Schule

Die Bushaltestelle für den Schulbusse solle sich als Busbucht direkt vor dem südlichen Haupteingang an der Stockumer Straße befinden. Es sei gewährleistet, dass auch die Busse, die aus der Gegenrichtung (Westen) kämen, durch eine Drehung diese Haltestelle direkt an der Schule nutzten, so Bensch.

Eine weitere, einschneidende Maßnahme in diesem Bereich stehe dagegen auf wackligen Füßen: der Ausbau der Kreuzung Stockumer Straße/Ostring zu einem Kreisverkehr. Momentan sei das Verkehrsaufkommen zu gering, als dass das Land die Einrichtung eines Kreisverkehres fördern würde, sagte Bensch. Aber vielleicht ergäbe sich durch die neue Schule auch hier eine neue Sachlage.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Konzert „Nacht der Chöre“
Mit Patrick Kelly auf der Bühne: Große Ehre für Sänger Thomas Müller (47) aus Werne
Hellweger Anzeiger Kitas in Werne
Zwischen Neubau und Notlösung: Das müssen Werner Eltern zur Kita-Situation wissen