Wieder „Gelbwesten“-Blockaden in Frankreich

22.12.2018, 11:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Frankreich hat es am Samstag wieder an zahlreichen Orten Proteste der „Gelbwesten“ gegeben. Wie der Nachrichtensender Franceinfo berichtete, versammelten sich rund 100 Menschen in Straßburg bei der Europabrücke, die nach Deutschland führt. Nach dem Eingreifen von Sicherheitskräften habe sich die Verkehrslage wieder weitgehend normalisiert. Im südfranzösischen Perpignan sei ein 36 Jahre alter Autofahrer am Abend tödlich verunglückt. Er war auf einen LKW gefahren, der an einer Straßensperre der „Gelbwesten“ stand.

Weitere Meldungen
Meistgelesen