Wie reagieren Reisebüros in Werne auf das chinesische Corona-Virus?

Ansteckungs-Gefahr

Das Corona-Virus ist in Deutschland angekommen. Fluggesellschaften streichen Flüge nach China. Welche Auswirkungen hat die neuartige Krankheit auf das Reiseverhalten in Werne?

Werne

, 30.01.2020, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wie reagieren Reisebüros in Werne auf das chinesische Corona-Virus?

Dorothee Wiewel vom Reisebüro Wiewel hat zwar keine China-Reise vermittelt, aber eine Kreuzfahrt führt demnächst nach Asien. © Mario Bartlewski (A)

Nachdem sich das neuartige Corona-Virus auch in Deutschland festgesetzt hat, steigt die Besorgnis. Wie soll man sich schützen? Welche Vorsichtsmaßnahmen treffen? Eine Maßnahmen lautet: Keine Reisen nach China. Wie sieht es bei den Werner Reisebüros aus?

„Wir haben aktuell keine Kunden mit Ziel China“, sagt Daniela Krabs vom Reisebüro Wagner und fügt mit einem Stoßseufzer hinzu: „Zum Glück.“ Ähnliches hat das Reisebüro Lunemann zu berichten: „Wir haben keine Chinareisen im Moment und dadurch auch keine Stornierungen. Auch Anfragen zu dem Thema erreichten uns bislang keine“, sagt eine Mitarbeiterin auf Anfrage der Redaktion.

Jetzt lesen

Zumindest etwas näher an China heran rückt eine Buchung im Reisebüro Wiewel: „In etwa drei Wochen startet eine bei uns gebuchte Kreuzfahrt Richtung Asien“, sagt Büroleiterin Dorothee Wiewel. Allerdings sei kein Stopp beziehungsweise Landgang in China geplant. „Entsprechend gab es bisher auch noch keine Nachfragen von Kunden“, sagt Wiewel.

In der Kleinstadt Werne scheint es wenig privates Interesse an Reisen Richtung China zu geben. Auch dienstliche Reisen in fernöstliche Riesenreich sind offenbar die große Ausnahme. Und so lautet auch die Auskunft von Iris Droste, Inhaberin des Reisebüros Schulze: „China ist bei uns kein Thema.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ärzte in Werne
Zwei Werner Hausärzte hören auf - doch die Statistik spricht von einer Überversorgung
Hellweger Anzeiger Landwirtschaft in Werne
„Die lachen einen aus“: Betrüger prellen Kasse der Selbstbedienung auf Hof Schulze Blasum
Hellweger Anzeiger Kunst in Werne
Wenn Trump seine sexy Beinchen zeigt: Werner Künstlerin hat sich politischen Themen verschrieben