Wie die Caritas und die Selmer mit der Aktion Sternenhimmel Kinderwünsche erfüllen können

Aktion Sternenhimmel

„Jedes Kind hat Wünsche“, heißt es bei der Aktion der Caritas. Beim Erfüllen können alle mithelfen. Bei Spielen und Träumen hängt dazu ein Sternenhimmel aus Wünschen.

von Mona Wellershoff

, 24.11.2018, 14:36 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wie die Caritas und die Selmer mit der Aktion Sternenhimmel Kinderwünsche erfüllen können

Auch Janas Weihnachtswunsch hängt am Sternenhimmel. © Mona Wellershoff

Jana wünscht sich eine Meerjungfrau von Barbie, Alessandro ein blaues Lego-Auto und Sophia ein Einhorn mit Glubschaugen.

Für viele ist das kein Problem, aber nicht jede Familie hat die finanziellen Mittel, um ihren Kindern die sehnlichen Weihnachtswünsche zu erfüllen.

Hier hilft die Caritas-Stiftung Lünen-Selm-Werne mit ihrer Aktion Sternenhimmel weiter. Und jeder kann sich daran beteiligen.

Lünen geht mit gutem Beispiel voran

Schon seit fünf Jahren werden Sterne in Lünen aufgehangen. Immer pünktlich zur Adventszeit und dort unter dem Titel „Wunschbaumaktion“ können Lüner durch Herunterpflücken eines Sterns Wünsche erfüllen.

Die Aktion werde gut von den Bürgern angenommen, sagt Margret Banken-Konrad, die Qualitätsmanagementbeauftragte der Caritas, die sich um den „Wunschbaum“ kümmert. „Schon zwei Wochen vor Beginn der Adventszeit sind wir mit Anfragen, wann denn wieder Sterne gekauft werden könnten, überschüttet worden.“ Das sei auch der Grund, warum dieses Jahr auf 200 Sterne aufgestockt wurde.

Und da es in Lünen so gut läuft, hat sich Banken-Konrad gedacht: „Ist doch eigentlich schade, dass es so etwas nicht auch in Selm gibt.“

Team für Selm

Gesagt, getan. Mit dem Verein Ganz Selm war schnell ein Partner gefunden. Es fehlte nur noch eins: ein Ladenlokal, in dem die Sterne hängen können. Und so stand Margret Banken-Konrad bald auch schon vor der Tür von Elisabeth Sandmanns Geschäft Spielen und Träumen.

Die war direkt Feuer und Flamme. „Wir sind begeistert, dass es das jetzt auch für Selm gibt“, sagte Elisabeth Sandmann. Der Aktion Sternenhimmel ein Zuhause zu geben, sei für sie eine große Freude und Ehre: „Wir werden auch unsere Kunden hier ansprechen.“

Die Kinderwünsche werden alle erfüllt werden, selbst falls sich nicht genügend Leute finden. „Was von den 100 Sternen übrig bleibt, würde der Caritasverein bezahlen“, so Banken-Konrad. Auch wenn das wohl kaum nötig ist. „Wir hätten heute Morgen schon fünf verteilen können“, sagt Sandmann, die sich sichtlich darüber freut. Die Leute hätten beobachtet, wie sie die Sterne aufgehängt habe und wollten direkt mithelfen.

Freude schenken

Und das kann jeder und jede. Die Sterne gibt es im Spielen und Träumen, Südkirchener Straße 1. Dann kann auch schon das Geschenk, welches nicht mehr als 20 Euro maximal kostet, besorgt und anschließend eingepackt bei den Sandmanns im Geschäft wieder abgegeben werden. Die Aktion endet am 18. Dezember um 12 Uhr.

Bis dahin kann ganz Selm kleine Wünsche erfüllen - und damit Jana, Alessandro und Sophia eine große Freude bereiten.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Shoppen in Selm

Selm, Dortmund, Internet? Wo der Selmer was einkauft: Ergebnisse einer Online-Befragung

Hellweger Anzeiger Gewerbegebiet Werner Straße

Große Gewerbeansiedlung: Wie ist der Stand der Planungen an der Werner Straße?

Hellweger Anzeiger Seilscheibe

Vor Ebay-Versteigerung gerettet: Selmer Bergbau-Relikt hat neuen Standort gefunden

Meistgelesen