Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Schlüssel hängt im Haus, das Auto steht in der Einfahrt. Bis Diebe kommen, ihre Technik auspacken, mitten in der Nacht das Auto starten – und nicht einmal den Schlüssel stehlen müssen.

Ergste

, 01.08.2018

Die Kampwiese in Schwerte-Ergste. Eine Straße voller Einfamilienhäuser im Grünen und doch nur 800 Meter von der Autobahn entfernt. Hier stand bis zur Nacht von Montag auf Dienstag ein BMW X5, genauer: ein xDrive 40d. Ein SUV voller Technik. Das Auto hat eine Art digitales Fahrtenbuch. Nachts um Punkt 3.03 Uhr meldete das Auto dem Besitzer: Ich fahre jetzt los. Was der Besitzer erst am nächsten Morgen las, denn er lag nachts um 3 im Bett. So zumindest schildert es die Polizei auf Nachfrage.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden